MangelRP wird eingestampft!

Leider wird es bald keine neue Version vom Mangelpack mehr geben…

Wie es sich auf dem Skeyavil Server – wo das Mangelpack bislang das offizielle Texturepack war – schon allmählich herumgesprochen hat, hat Lady Mangelware das Interesse an Minecraft verloren.

Die allseits beliebte und sehr talentierte Herrscherin von Rivengaard bleibt zwar Ehrenmitglied des Serverteams, stellt aber nach ihrem Rückzug aus dem aktiven Minecraften konsequenterweise auch die Entwicklung ihres Resourcepacks ein.

Die Fans des Mangelpacks werden es sicher sehr bedauern, aber letztendlich ist Mangels Entschluss zu respektieren. Die akkurate Entwicklung und konsequente Fortführung eines Resourcepacks ist eine äußerst aufwändige Arbeit, die man nicht halbherzig nebenbei erledigen kann.

Die aktuelle Version 1.2 funktioniert mit Minecraft 1.7 und bleibt noch weiter hier auf minenarbeit.de erhältlich. Ab Minecraft 1.8 wird es aber keine neuen Versionen mehr geben.

Natürlich ist das MinenarbeitRP als Ersatz zu empfehlen, da es auch alle Skeyavil Extrablöcke enthält und ebenso über zahlreiche HD-Features verfügt. Das MinenarbeitRP ist vielen auch gut bekannt aus ca. 400 Minecraft-Videos.

Es ist also leider an der Zeit, sich allmählich vom MangelRP zu verabschieden, so schwer es auch fällt ;)

MinenarbeitRP für Minecraft 1.7.x!

Es hat etwas gedauert… etwas länger sogar…

…aber nun wurde das beliebte Minenarbeit Resourcepack für die 1.7er Versionen von Minecraft fertiggestellt.

Es war einiges an Umkonfiguriererei nötig, sodass  das RP diesmal nicht abwärtskompatibel zu 1.6 ist. Wer häufig noch mit 1.6 spielt, sollte das alte RP also noch behalten.

Neben den zahlreichen neuen Blumen, Bäumen und Glasblöcken wurden auch viele altbekannte Texturen überarbeitet. Die für Minenarbeit Fans auffälligste Änderung dürfte der Grind (Schotter) sein, der nun eine dunkle Aschefarbe bekommen hat und dadurch so mancher Landschaft einen neuen Look verpasst. Der bisherige rötliche Schotter verleiht nun dem neuen “Red Sand” Block sein Aussehen.

Auch an den Hölzern wurde viel getan. Um sich besser von den Platteichen unterscheiden zu können, bekam die Pinie (Redwood) eine rötlichere Färbung. Jede der fünf Holzsorten hat nicht nur eine andere Farbe, sondern jeweils eine ganz eigene Charakteristik. Die Planken sind nun alle “Connected Textures”. Und in den Akazienbrettern spürt man förmlich den Hauch Afrikas.

Auch die Wolle musste stark überarbeitet werden, um sich von den farbigen Tonsteinen abzusetzen, die ja nun eher als “stabiles” Baumaterial eingesetzt werden. So verfügt die Wolle jetzt über ein deutliches Textilienmuster, welches an sanfter Schönheit kaum zu überbieten ist <3

Wie das MinenarbeitRP 1.7 im Spiel aussieht, kann man sich ab der Folge 9 von “VB spielt Minecraft” zu Gemüte führen.

Das RP kannst du auf der Seite MinenarbeitRP herunterladen. Viel Spaß damit :)